43. Goslarer Tage der Kleinkunst vom 24.05.2024 – 02.06.2024

Bühne Cipolla - Mario und der Zauberer – 24.05.2024

Bühne Cipolla – Mario und der Zauberer
24.05.2024 um 20:00 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik nach Thomas Mann

„Du tust, was du willst. Oder hast du schon einmal nicht getan, was du wolltest? Oder gar getan, was du nicht wolltest? Was nicht du wolltest?“

Mario & der Zauberer erzählt vom machtgierigen Krüppel Cipolla, der das Publikum seiner Schaubude durch Scharfzüngigkeit, verblüffende Hypnosefähigkeiten und eine seltsam faszinierende Aura in seinen Bann
schlägt und zu makabren Experimenten verführt, bis das gefährliche Spiel ein bitteres Ende findet.
Angesiedelt im faschistischen Italien der 1930er Jahre, in einer von Misstrauen und Intoleranz allem Fremden gegenüber geprägten Atmosphäre, ist die Novelle des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann eine Parabel auf die Manipulierbarkeit des Menschen allgemein.
Die Bühnenfassung von Bühne Cipolla verbindet Dichterworte mit Figurenspiel und Violoncello-Livemusik zu einem Theaterabend der besonderen Art.

Ohne Pause!

Es spielen Sebastian Kautz (Figurenspiel) und Gero John (Violoncello).
www.buehnecipolla.de

Theater der Nacht - Die Mülldetektive – 25.05.2024

Theater der Nacht – Die Mülldetektive
25.05.2024 um 14:00 Uhr

10,00 € / ermäßigt 6,00 €

Ein komödiantisches Müllabenteuer mit detektivischem Spürsinn.
Familienvorstellung, ab 5 Jahren, 55 Min. ohne Pause

Die Geschichte haben Tatyana Rhodorenko und Katrin Richter gemeinsam mit Heiko Brockhausen in einer Mischung aus Schauspiel und Figurenspiel über Improvisation entwickelt.

Es spielen mit: Frau Kloppke mit einem „kleinen“ Müllproblem, eine verärgerte Frau Schulze von der Müllabfuhr, die verstrittenen Nachbarn Frau Stinkefuß und Herr Brackwasser und die gewitzten Kinder Hannah und Leon, die es schaffen, die Beziehung der Erwachsenen völlig auf den Kopf zu stellen. Am Ende gerät sogar Frau Schulze von der Müllabfuhr ins Staunen. Und das will was heißen!

Huub Dutch Duo - Live is fine – 25.05.2024

Huub Dutch Duo – Live is fine
25.05.2024 um 20:00 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Life is fine – when you´re on Wäscheline!

Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2021

Charismatischer Musik-Entertainer Huub Dutch in Kombination mit bluesigem Bühnen-Stoiker Chris Oettinger, das steht für großartiges Entertainment mit „Wäscheleinophon“, Gesang, Trompete und Klavier.

Swingende Klassiker. Moderationen mit lässigem Humor. Mitreißendes Entertainment und groovige Eigenkompositionen, mal fetzig, mal romatisch, präsentiert mit „Sprachwitz und leidenschaftlicher Spielfreude (…) als fulminante Show, deren Lieder mit außergewöhnlichen Texten über Alltagssituationen das Publikum immer wieder von den Sitzen holte“ (Rheingau Echo) und „garantiert nachhaltig glücklich machen“, so man den Fans des Heidelberger Duos Glauben schenken möchte.

„Die beiden machen sich auf der Bühne ihren Spaß. Aber sie denken stets daran, warum sie auf der Bühne stehen: Für’s Publikum.“
(Jury, Kleinkunstpreis BW 2021)

„Brilliante Unterhaltung, (…) Musikkabarett vom Feinsten, (…) ein wahres Wundermittel fürs Gemüt.“
(Schwetzinger Zeitung)

„Kleine Besetzung, große Show!“
(meier magazin, Mannheim)

„Das ausgelassene Publikum kann an diesem Abend von den zwei Spaßvögeln nicht genug bekommen, so laut klingen die Zugabe-Rufe.“
(Weinheimer Nachrichten)

„Brilliante Musik, feinen Humor und viel zum Staunen gab es beim ersten Auftritt des Huub Dutch Duos in der Riegler Kumedi. (…) Die Beiden schufen eine großartige Wohlfühlatmosphäre, so dass das Publikum die beiden Künstler am Ende gar nicht mehr gehen lassen wollte. Deshalb dauerte der Zugaben-Teil noch einmal so lange wie das Programm nach der Pause. Mit viel Applaus, stehender Ovation und lautem Fußgetrampel entließen die Zuschauer das Duo in den wohlverdienten Feierabend.“
(Badische Zeitung).

Muttis Kinder - Konzert – 26.05.2024

Muttis Kinder – KONZERT
26.05.2024 um 17:00 Uhr

28,00 € / ermäßigt 23,00 €

Muttis Kinder sind wieder da!

Das frenetisch gefeierte Vokal-Trio, bestehend aus Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell, plante Ende 2019 eine kurze Schaffenspause und hinterließ nach dem rauschenden Abschiedsfest eine untröstliche Fangemeinde – denn groß und größer wurde pandemiebedingt die Lücke, die die drei Schauspieler*innen mit den herzzerschmetternd schönen Stimmen hinterließen: Ob neu arrangierte Musikstücke von Keimzeit, Coolio oder Sophie Hunger in Schwyzerdütsch; ob Peaches, Prince oder eines ihrer legendären Medleys – das Ergebnis ihrer ganz besonderen Bearbeitungen, dieses feinst geklöppelte Gewebe an spezieller Liedkunst, war und ist immer viel mehr als die Summe der ohnehin schon exquisiten Teile. Kammermusikalisch und kammertheatralisch wird jeder einzelne Song zu einem leuchtenden Kunststück, das lange noch in Herz und Ohr nachklingt und immer wieder neu verliebt macht.

Minimalismus im Weltklasseformat: Wer das verpasst, dem ist nicht mehr zu helfen. Mit vielen neuen und einigen bekannten Stücken, mit ihrer unglaublich beglückenden Bühnenpräsenz und mit Muttis Segen – da sind sie wieder: Muttis Kinder, KONZERT. Spot an, Herz auf.

Ben Zimmermann - Höchste Eisenbahn– 29.05.2024

Ben Zimmermann – Höhste Eisenbahn
29.05.2024 um 19:30 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Die DokuRevue Höchste Eisenbahn von und mit Ben Zimmermann und Mark McNeill beschwört Geist, Kuriositäten und Zeitgeschichte der Zwanziger-Jahre. Doch sie ist kein „Kleiner grüner Kaktus“, sondern vielmehr ein makabrer, wilder, humorvoller, aber auch nachdenklicher Tanz auf dem Vulkan.

„Unter der Erde, da glimmt die Zündschnur… Berlin, Dein Tänzer ist der Tod.“
(Fr. Hollaender 1920)

Der singende Schauspieler Ben Zimmermann und Mark McNeill, Pianist an der Komischen Oper Berlin, bringen verschollene Lieder, kleine unbekannte musikalische Schätze, die das Mark der Zeit treffen, von der Schellackplatte auf die Bühne. Er greift tief in den Fundus der Kabarettchansons und bettet die Lieder mit kleinen Erzählungen in die damalige Zeit, sodass ein vielschichtiges Portrait der Weimarer Republik entsteht. Faszinierend erzählte Zeitgeschichte mit unbekanntem Material von Weill, Spoliansky, Hollaender und Henry Love als weiblicher Komponistin. Das Auffinden von Noten und Texten in den USA, die längst verschollen geglaubt (vieles ist in der Nazizeit vernichtet worden), bereichern den Abend zusätzlich. Mit viel Vitalität, Feingefühl und Humor schenkt Ben Zimmermann ihnen neuen Glanz.

Vanessa Maurischat - ZÜNDSTOFF – 30.05.2024

Vanessa Maurischat – ZÜNDSTOFF
30.05.2024 um 19:30 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Verstehen Sie noch Ihr eigenes Leben in dieser verrückten Welt? Oder lassen sich in einer komplexen Realität vielleicht keine einfachen Antworten mehr finden?

In ihrem neuen Programm ZÜNDSTOFF beschäftigt sich Vanessa Maurischat mit den brennenden Fragen unserer Zeit – ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit einer gehörigen Portion Liebe, Leidenschaft und Humor. Nur wie um Himmels willen bringt man Ordnung in dieses Chaos? Diesen Versuch hat die Kabarettistin längst aufgegeben und verwandelt die Herausforderungen des Lebens lieber in Lieder und Worte, die geschickt zwischen Humor und Ernsthaftigkeit balancieren.

ZÜNDSTOFF ist voller brisanter und emotionaler Themen, die uns alle bewegen. Wo ist Zuhause? Wie viele Menschen passen in ein Herz? Wann kommt endlich die globale Erwärmung auf zwischenmenschlicher Ebene? Und wo bitte stehen schon wieder die Gewürzgurken im Kühlschrank?

Die gebürtige Braunschweigerin regt aber nicht nur zum Nachdenken an, sondern malt auch Bilder der Zuversicht. Selbst wenn sich vielschichtige Konflikte auf der Bühne nicht lösen lassen, wird im Laufe des Abends klar: Liebevolle Annäherung, aufmerksames Zuhören und echtes Verständnis entschärfen so manchen ZÜNDSTOFF.

Vanessa Maurischat beweist in diesem Programm einmal mehr, dass Kabarett gerade in schwierigen Zeiten eine Plattform für Diskussionen und Austausch fernab von Stammtischen und Social Media sein kann. ZÜNDSTOFF ist Treibstoff für Herz und Hirn und wirkt im Idealfall nachhaltig.

Willkommen zu einem Abend, der mehr Fragen aufwirft als Antworten gibt! Aber ist das nicht gerade das Spannende an der Reise namens Leben?

Lange Nacht der Kleinkunst – 31.05.2024 / 01.06.2024

Lange Nacht der Kleinkunst
31.05. und 01.06.2024 ab 19:00 Uhr Außengelände geöffnet
Start 20 Uhr

37,00 € / ermäßigt 32,00 €

Auch in diesem Jahr zeigt die Lange Nacht sehr unterschiedliche und besondere Facetten der Kleinkunst.

Den roten Faden gestaltet der Ausnahmejongleur und Absurdist Matthias Romir. Der leidenschaftliche Autodidakt ist bekannt für seinen narrativen Jonglierstil im Grenzbereich zu Clownerie und Objekttheater, seine schrägen Figuren und für seine schwarzhumorigen, tiefgründigen, skurrilen Geschichten. In der Rolle der kauzigen Kunstfigur „Schwarzclown“ präsentiert er ein Sammelsurium kurioser Einfälle und bekennt sich zu großen Gefühlen und noch größeren Schuhen. Mit zwei linken Händen und einem falschen Fuß stolpert er durch das Geschehen, während er ganz nebenbei die Gesetze der Schwerkraft und der Logik außer Kraft setzt. Hier wird die Kunst des Scheiterns konsequent zu Ende gedacht. Das ist nicht nur urkomisch, sondern zuweilen auch „schönste Poetisierung des Lebens“ (Darmstädter Echo).

Mit Maladée kommt Glamour ins Programm. Die gefeierte Cabaret-Diva ist eine brisante Mischung aus Mata Hari, Mireille Mathieu… und auch ein bisschen Lady Gaga. Turbulent, berührend und unberechenbar! Mit viel Sinn für Groteskes und Doppeldeutigkeit bringt sie sich am liebsten selbst aus dem Konzept und begeistert aktuell die Kleinkunstszene. An ihr kommt man momentan nicht vorbei.

Der Newcomer Andreas Langsch gehört zur Generation Y, kaum hatte er sein erstes Solo geschrieben und in die Welt getragen, hagelte es schon von allen Seiten Preise. Die Herzen des Publikums gewinnt er im Nu. Neben Klavier spielen kann er tanzen, steppen und singen. Gepaart mit seinem Charme, Witz, Charisma und seiner unglaublichen Dynamik zeigt er die neue Generation Klavierkabarett. Anfang 2023 wurde sein Programm mit dem Bielefelder Kabarettpreis ausgezeichnet. (1.Platz + Publikumspreis). Außerdem gewann er im selben Jahr einen der höchstdotierten Kleinkunstpreise in Deutschland: Die „St. Ingberter Pfanne“ (Jurypreis + Publikumspreis).

Er nennt sich Musikübersetzer, Gebärdensprachpoet, Moderator und Komiker – Okan Seese. Er erzählt aus seinem Alltag, spielt gekonnt mit Stereotypen, nur um sie im nächsten Moment wieder zu brechen. Sein Humor ist überraschend und ehrlich und seine Mimik zum Verlieben. Okan nimmt uns mit in eine faszinierende Welt mit einer starken Community, einer reichen Kultur und einer eigenen ausdrucksstarken Sprache.

Und wenn Mo, eigentlich Manfred K. aus Hildesheim, das wichtigste und zugleich leider auch einzige Mitglied seines Motorradclubs MC-Hilde, auf seiner Harley übers Gelände flaniert, müssen Bodyguards die Groupies auf Anstand halten, denn niemand kann seinem rauen Charme widerstehen.

Die Goslarer Band Ulli & Friends (Ullrich Krusche, Manuela Bäumler, Rainer Buhl und Ullrich Kohl) nimmt das Publikum vorab und in den Pausen mit ihrem Repertoire aus Beat und Schlager der 60er Jahre mit auf eine musikalische Zeitreise. In dieser aufregenden Ära war Musik mehr als nur Töne – sie war der pulsierende Herzschlag der Jugend und ein Spiegelbild des beginnenden gesellschaftlichen Umbruchs. Songs aus den angrenzenden Jahren sind gewollt und fügen sich in die Musik der Band nahtlos ein. Die bewusste Beschränkung auf Gitarre, Klavier und Gesang öffnet ein Tor zu interessanten Interpretationen zeitloser Klassiker.

Ab 19 Uhr ist das Außengelände geöffnet. Erleben Sie bei kulinarischen Köstlichkeiten der Fleischerei Kluss einen rundum vollkommenen Kleinkunstabend bei bester Unterhaltung in unvergleichlicher Atmosphäre des Kulturkraftwerks.

Bernd Lafrenz - Mit Shakespeare unterwegs – 02.06.2024

Bernd Lafrenz – Mit Shakespeare unterwegs
02.06.2024 um 17:00 Uhr

23,00 € / ermäßigt 18,00 €

Seit 24 Jahren begleitet der Freiburger Schauspieler Bernd Lafrenz die Goslarer Tage der Kleinkunst.

Seit über 40 Jahren spielt er Shakespeares große Dramen und Komödien auf der Bühne rasant und pointiert im Alleingang. Mit seinem komödiantischen Temperament sondergleichen, mit einem Feuerwerk an vielfältiger Gestik und Mimik und mit eigenen Texten voller sprühender Phantasie und Originalität spielt er in ganz und gar eigener, urkomischer Manier mit extremer stimmlicher Wandlungsfähigkeit sämtliche Rollen aus Shakespeares berühmtesten Werken.

Mit seinem neuesten Programm „Mit Shakespeare unterwegs“ präsentiert er nun eine Hommage an William Shakespeare, gibt Einblick in dessen buntes Leben und verbindet es mit Ausschnitten einiger bekannter Stücke des weltweit meistgespielten Bühnenautoren.

Ben Johnson, ein Zeitgenosse Shakespeares, sagte über ihn: „He is not of an age, but for all time“. Er
gehört nicht nur einem Zeitalter, sondern allen Zeiten. Freuen Sie sich auf einen Abend für und mit
William Shakespeare.

Mit Special Guest Thomas Roth an der Nyckelharpa

Thomas Roth gilt weltweit als Ausnahme-Nyckelharpaspieler, als Grenzgänger zwischen musikalischen Welten und als Botschafter dieses schwedischen Instruments. 2011 begann Thomas Roth nach rund 30 Jahren als Frontmann in den Mittelalterbands „Des Geyers Schwarzer Haufen und Geyers“ eine Solokarriere als Nyckelharpaspieler.

Herbst/Winter 2024

Jan Burkamp & friends - Rasen – 14.06.2024

Jan Burkamp & friendsRasen
14.06.2024 um 19:00 Uhr

20,00 € / ermäßigt 15,00 € für Schüler:innnen und Studierende
Eintritt frei bis einschließlich 16 Jahre

Music Meets Art Konzert

Jan Burkamp & friends
Christoph Bernewitz, Gitarre
Jörg Holdinghausen, Bass
Eren Solak, Keyboards
Jan Burkamp, Percussion

Der ehemalige Goslarer Jan Burkamp ist seit vielen Jahren passionierter Percussionist. Er spielt nicht nur Schlagzeug bei der Blue Man Group, sondern ist auch mit dem Berliner Kollektiv Jazzanova und der Crucchi Gang auf Tour, hier unter anderem an der Seite von Sven Regener. Er stand mit Seeed und deren Sänger Demba Nabé auf der Bühne und spielte in Goslar mit den Deutschen Jazzpreisträgern Uli Kempendor und Heidi Bayer. Mit seiner Band „Rasen“ kehrt er zurück zu seinen Wurzeln und zeigt, was „Freundschaften“ in der Musik bedeuten: Gemeinsam atmen, weiterführen, was die anderen vorgegeben haben, die anderen abholen und zusammen Höhepunkte gestalten.

Best of BB - progressive strings – 25.08.2024

Best of BB – progressive strings
25.08.2024 um 11:00 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 € / bis 16 Jahre 5,00 €

Matthias Bartolomey – Violoncello, Klemens Bittmann – Violine & Mandola. Die musikalische Bandbreite von Best of BB erstreckt sich von wuchtigen Rock-Riffs und virtuos rasenden unisono Passagen bis hin zu intimen Grooves und einfühlsamen Kantilenen. Stets steht die Suche nach dem akustischen Fundament ihrer klassischen Instrumente im Mittelpunkt.

Peter Kerlin - BIRTHDAY SPECIAL Peter Kerlin and friends – 31.08.2024

Peter Kerlin – BIRTHDAY SPECIAL Peter Kerlin and friends
31.08.2024 um 20:00 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Immer, wenn der  Goslarer  Lokalmatador  Peter Kerlin  zu einem „Heimspiel“  ins Goslarer Kulturkraftwerk einlädt, gibt es dafür einen besonderen Anlass.

Mal ist es ein CD-Release-Konzert,  mal ein Bühnenjubiläum oder auch mal eine aufwändige Livestream-Produktion, wie zuletzt im Corona-Jahr 2021.

Und traditionell  hat das Goslarer „Folk-Urgestein“ bei seinen Konzerten im Kulturkraftwerk immer musikalische Gäste mit an Bord, die  jeden Abend zu einem  ganz besonderen Event werden  lassen.

In diesem Jahr begeht Peter Kerlin einen runden Geburtstag und nimmt dieses Ereignis zum Anlass, gemeinsam mit musikalischen Freunden seinem treuen Publikum im Kulturkraftwerk einen unvergesslichen Abend zu bescheren.

Freuen wir uns auf ein besonderes Konzertereignis mit vielen schönen musikalischen Momenten und Überraschungen.

ONAIR - New Born A CAPPELLA POP – 21.09.2024

ONAIR – New Born A CAPPELLA POP
21.09.2024 um 20:00 Uhr

33,00 € / ermäßigt 28,00 €

ONAIR steht für einzigartige Qualität: Vier kreative Persönlichkeiten, vier starke
Solostimmen, die zusammen eine furiose A-Cappella-Band mit einem unverwechselbaren,
homogenen Ensembleklang bilden. Technisch auf höchstem Niveau, musikalisch
anspruchsvoll, mit Hingabe an die Musik, mitreißend und berührend in allen Facetten der
Live-Kunst.
Seit 10 Jahren begeistern ONAIR ihr Publikum weltweit mit ihrem einzigartigen A Cappella
Pop Stil. Nach zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen, unzähligen
musikalischen Höhenflügen und begeisterten Fans auf der ganzen Welt, wird die Band 2024
ihre einzigartige musikalische Reise mit einer emotionalen Abschiedstour beenden um
jeweils neue kreative Wege zu gehen und neue Lebenskapitel zu schreiben.
Die Entscheidung ist den Bandmitgliedern, die über die Jahre auch persönlich sehr
zusammengewachsen sind, alles andere als leicht gefallen. Doch, um es mit Oscar Wilde zu
sagen: Manchmal müssen wir bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant
haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet.
Und so erzählt ONAIR in NEW BORN musikalische Geschichten von Neuanfängen und
Veränderungen, von sich öffnenden Türen, Lichtern am Ende von dunklen Tunneln, neuen
Lebenskapiteln und spannenden Reisen in eine Welt voller Möglichkeiten. In einer Zeit, die,
nicht nur für die Bandmitglieder, von mannigfaltigen Veränderungen und Umbrüchen geprägt
ist, will NEW BORN ein musikalischer Mutmacher und ein kraftvolles Leuchtfeuer sein. NEW
BORN, das ist Aufbruchsstimmung, Lust auf Leben und Bock auf Zukunft.
Die Setlist von NEW BORN wird eine Retrospektive der wichtigsten Meilensteine der
Bandgeschichte sein und gleichzeitig Raum für emotionale Neukompositionen bieten, bei
denen das Publikum noch einmal in den unverwechselbaren „onairischen“ Klangkosmos
eintauchen wird.

ONAIR - New Born A CAPPELLA POP – 22.09.2024

ONAIR – New Born A CAPPELLA POP
22.09.2024 um 17:00 Uhr

33,00 € / ermäßigt 28,00 €

ONAIR steht für einzigartige Qualität: Vier kreative Persönlichkeiten, vier starke
Solostimmen, die zusammen eine furiose A-Cappella-Band mit einem unverwechselbaren,
homogenen Ensembleklang bilden. Technisch auf höchstem Niveau, musikalisch
anspruchsvoll, mit Hingabe an die Musik, mitreißend und berührend in allen Facetten der
Live-Kunst.
Seit 10 Jahren begeistern ONAIR ihr Publikum weltweit mit ihrem einzigartigen A Cappella
Pop Stil. Nach zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen, unzähligen
musikalischen Höhenflügen und begeisterten Fans auf der ganzen Welt, wird die Band 2024
ihre einzigartige musikalische Reise mit einer emotionalen Abschiedstour beenden um
jeweils neue kreative Wege zu gehen und neue Lebenskapitel zu schreiben.
Die Entscheidung ist den Bandmitgliedern, die über die Jahre auch persönlich sehr
zusammengewachsen sind, alles andere als leicht gefallen. Doch, um es mit Oscar Wilde zu
sagen: Manchmal müssen wir bereit sein, uns von dem Leben zu lösen, das wir geplant
haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet.
Und so erzählt ONAIR in NEW BORN musikalische Geschichten von Neuanfängen und
Veränderungen, von sich öffnenden Türen, Lichtern am Ende von dunklen Tunneln, neuen
Lebenskapiteln und spannenden Reisen in eine Welt voller Möglichkeiten. In einer Zeit, die,
nicht nur für die Bandmitglieder, von mannigfaltigen Veränderungen und Umbrüchen geprägt
ist, will NEW BORN ein musikalischer Mutmacher und ein kraftvolles Leuchtfeuer sein. NEW
BORN, das ist Aufbruchsstimmung, Lust auf Leben und Bock auf Zukunft.
Die Setlist von NEW BORN wird eine Retrospektive der wichtigsten Meilensteine der
Bandgeschichte sein und gleichzeitig Raum für emotionale Neukompositionen bieten, bei
denen das Publikum noch einmal in den unverwechselbaren „onairischen“ Klangkosmos
eintauchen wird.

6. Kultursalon on Tour - Kult-Mix-Show mit Daniel Helfrich – 29.09.2024

6. Kultursalon on Tour – Kult-Mix-Show mit Daniel Helfrich
29.09.2024 um 18:00 Uhr

30,00 € / ermäßigt 27,00 €

Der Musikkabarettist, Entertainer und charmante Moderator Daniel Helfrich kommt nun schon zum 6. Mal mit der erfolgreichen Kult-Show, einer Produktion des Sapperlot-Theaters Lorsch, ins Kulturkraftwerk. Wieder hat er herausragende Überraschungsgäste eingeladen, ein abwechslungs- und unterhaltsames Programm aus Comedy, Magie, Finanz-Kabarett, Gesang und mehr ist garantiert!

Kabarett-Theater DISTEL - Wer hat an der Welt gedreht - Kabarett ohne rosarote Brille – 18.10.2024

Kabarett-Theater DISTEL – Wer hat an der Welt gedreht
18.10.2024 um 20:00 Uhr

30,00 € / ermäßigt 25,00 €

Im neuen Programm fragen wir uns: wo geht die Reise hin? Es kann doch für die kommenden
Herausforderungen unserer Welt nicht alles so weiterlaufen! Mit dem Untergang des Sozialismus war uns
klar, dass nur die Marktwirtschaft unsere Rettung sein kann. Heute ahnen wir, dass wir damals kein
Rettungsboot, sondern die Titanic betreten haben.
Dabei lief doch alles so gut: Deutschland
war immer auf der Sonnenseite der Globalisierung! Mit
Billigfliegern ab in den Süden in der Billigmode aus dem Süden. Die Energie für wenig Kohle aus dem Osten.
Abends erst zum Syrer essen und dann aus Neugier Krieg gucken bei „ZDF History “ oder Inflation bei
„Babylon Berlin“. Und wenn uns mal das Gewissen plagte, dann schickten wir unsere Kids zu Fridays for
Future“, gingen selber ins Kabarett und lachten gut gelaunt über unsere verhängnisvollen Fehler. VORBEI!
Wir schreiben das Jahr 2022.
Jetzt würden mehr als die Hälfte der Deutschen lieber in der Vergangenheit leben. Dabei bevorzugten wir in
der Vergangenheit bisher immer die Zukunft. So ändern sich die Zeiten. Da hilft nur eins: sich mit dem
Heute auseinanderzusetzen vielleicht, indem man gemütlich gerührt über die „guten alten Zeiten“ spricht
und dabei einen Blick in die Zukunft riskiert. Und wo passiert das? Früher am Stammtisch oder bei
Familienfeiern, heute in digitalen Blogs.
Oder eben bei einer Kabarett Probe. Das Setting für „Wer hat an der Welt gedreht“ war also schnell
gefunden: erster Probentag, eine neue „Kabarett Show“ soll von unserem DISTEL Ensemble geprobt werden.
Das Textbuch liegt auf dem Tisch und nun los! Aber wie sich den heißen Eisen nähern? Energienotlage,
Dauer Pandemie, Globalisierung, nee: De globalisierung all diesen Themen?
Und was hat eigentlich Satire heute noch zu bieten? Neue Erkenntnisse? Erlösung? Ablenkung? Aufklärung?
Das Ensemble ist sich da gar nicht einig. Im Gegenteil. Da wird nicht nur kontrovers diskutiert, da wird sich in
Szene gesetzt, lebhaft gespielt und veranschaulicht. Mancher Aspekt ist logisch, mancher entspricht sogar
dem Mainstream; andere Positionen sind unerwartet erfrischend schräg oder atemberaubend skurril, vor
allem aber sind sie eins sehr, sehr komisch.
Mit dem neuen Programm „Wer hat an der Welt gedreht?“ präsentiert die Distel den lang erwarteten
Nachfolger von „Skandal im Spreebezirk“, dem großen Publikumserfolg der letzten Jahre. Und wieder einmal
erwartet das Publikum eine rasante Reise durch die Themen der Zeit und ihre Verwerfungen, wird zwischen
Elektromobilität, Political Correctness und dem Tyrannosaurus Rex hin und her gezappt. Und das alles vor
dem Hintergrund einer völkerrechtswidrigen Krankheit und eines unbesiegbaren Krieges oder umgekehrt.
Und ganz nebenbei: was macht eigentlich der Klimawandel?
Das Autoren
Duo Robert Schmiedel und Frank Voigtmann schreibt schon seit 2005 erfolgreich für
verschiedene Kabaretts des Landes, so auch einzelne Nummern für die DISTEL. 2015 wurden sie mit dem
Textbuch von „Einmal Deutschland für alle“ und 2019 von „Skandal im Spreebezirk“ beauftragt. Wie schon
im Vorgängerprogramm führt Frank Voigtmann auch dieses Mal nicht nur Regie, sondern steht ebenso
wieder als Schauspieler auf der Bühne. Mit ihm spielen das Distel Urgestein Stefan Martin Müller sowie
Nancy Spiller, welche schon in zwei DISTEL Programm zu sehen war und seit kurzen zum festen DISTEL
Ensemble gehört. Musikalisch und textlich begleitet werden die Drei von Felix Lauschus und Fred Symann.

TAMALAN Theater - Die Bremer Stadtmusikanten oder: Grad noch davon gekommen – 19.10.2024

TAMALAN Theater – Die Bremer Stadtmusikanten
19.10.2024 um 15:30 Uhr

10,00 € / ermäßigt 6,00 €

Ein schlapper Esel, ein ängstlicher Hund, eine dicke Katze und ein doofer Hahn wollen noch mal groß rauskommen. So ziehen sie los, die vier Einfaltspinsel, entlang der Straße, durch den Wald – aber sie kommen nie in Bremen an. Singen können sie eigentlich auch nicht… Trotzdem wird alles gut. Sehr gut sogar! Tierische Jaul- und Träller-Komödie mit Viechern, Gockel und Räubern, Witz und Musik.

THE CAST – No Limits – 16.11.2024

THE CAST – No Limits
16.11.2024 um 20:00 Uhr

26,00 € / ermäßigt 21,00 €

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen Ihren Picknickkorb und eine gute Flasche Wein mit ins Theater – genau so, wie das Publikum vor gut 200 Jahren in der Mailänder Scala. Halten Sie es, wie Sie wollen. Denn wenn die virtuosen Vokalartisten von THE CAST die Bühne betreten, ist pure Lebenslust, Spielfreude
und Begeisterung garantiert.
Die jungen Künstler aus 4 Kontinenten haben in ihrem vierten Bühnenprogramm einen prall gefüllten Korb voller
Liebe zur Oper und voller prickelnder Opernarrangements dabei, die jede Vorstellung sprengen. Leidenschaftlich und höchst unterhaltsam servieren The Cast alte Lieder und Arien auf neue Weise – wahrlich ein Augen- und Ohrenschmaus.
Ein Abend mit THE CAST, das sind klassischer Gesang auf Spitzenniveau, Kreativität und Können. Hier kommen nicht nur Opernliebhaber auf ihre Kosten, sondern auch alle, die mit Oper noch nie was am Hut hatten.

NO LIMITS ist ein neues Klassikerleben –
anders, ungewöhnlicher, noch schöner und vor allem noch „CASTiger“, als Sie es aus dem klassischen Opernhaus kennen.
Come and let your life be CASTifyed!

Henrik Freischlader & Band - Keep Playing Tour 2024 – 23.11.2024

Henrik Freischlader & Band – Keep Playing Tour 2024
23.11.2024 um 20:00 Uhr

28,50 € / ermäßigt 25,50 €
unbestuhlt/ evt. teilbestuhlt

Der großartige HENRIK FREISCHLADER kommt mit seiner kongenialen Band auch 2024 nach Regensburg! „Keep Playing“ ist das Motto, unter dem jedes Konzert zu einem einzigartigen und besonderen Erlebnis wird, denn jeder Abend ist anders – es wird improvisiert, frei gejammt, und auch die Setliste wird regelmäßig erweitert. „Viel besser kann man handgemachten und musikalisch virtuosen Bluesrock kaum zelebrieren. … Für mich das Konzert des Jahres und der abermalige Beweis, dass die Magie eines Livekonzertes in kleineren Clubs durch nichts zu ersetzen ist.“

Anna Mateur & The Beuys - Kaoshüter – 13.12.2024

Anna Mateur & The Beuys – Kaoshüter
13.12.2024 um 20:00 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Anna Mateur ist diese großartige, wundersame Erscheinung, die mit ihrem sagenhaften Stimmvolumen und dem abgrundkomischen Witz-Ernst alles in den Schatten stellt, was sich hierzulande als Groß-Kunst, Klein-Kunst, Neben- oder Zwischen-Kunst zu behaupten versucht. Anna Mateur ist: Sonder-Kunst. *** Zeiten ändern sich, aber Krisen bleiben weiter bestehen. Es gibt immer noch mehr Ordnungshüter als Kaoshüter, weshalb Anna weiterhin das Kaos hüten muss. Was sie auf die Bühne bringen wird, bleibt ungewiss. Nur eines ist sicher, es wird alles geben, außer einem Strauß bunter Melodien. Und für den richtigen Groove umgibt sich Frau Mateur nur mit den besten Musikern. Großartige Könner an ihrer Seite: Samuel Halscheidt und Kim Efert an den Gitarren.

Musikkabarett Schwarze Grütze - Ganz dünnes Eis – 14.12.2024

Musikkabarett Schwarze Grütze – Ganz dünnes Eis
14.12.2024 um 20:00 Uhr

25,00 € / ermäßigt 20,00 €

Seit 2006 sind sie regelmäßig zu Gast: das Musikkabarett-Duo Schwarze Grütze bestehend aus Dirk Pursche und Stefan Klucke. Von Anarchie und Gema bis hin zu Mobbing thematisieren sie wirklich alles und erreichen damit besonders die Aufmerksamkeit derer, die von den abgegrasten Themen der Mainstream-Comedy gelangweilt sind. Ihr Programm sprüht nur so vor bunter Abwechslung und Humor!

Pe Werner - Vitamin Pe Das Plauschkonzert – 22.02.2025

Pe Werner – Vitamin Pe Das Plauschkonzert
22.02.2025 um 20:00 Uhr

30,00 € / ermäßigt 25,00 €

Vitamin Pe – das Plausch-Konzert
Anlässlich ihres 35jährigen Platten-Jubiläums präsentiert die Singer-Songwriterin Pe Werner ein Live-Programm der Pe-sonderen Art.
Mit „Vitamin Pe“ bringt die Songpoetin erstmals Musik auf die Bühne, die sie für andere geschrieben hat und verrät wie es dazu kam ihre Lieder zur Adoption freizugeben.
Mary Roos, Stefan Gwildis, Barbara Schöneberger, Katja Ebstein, Bernd Stelter und vielen anderen schrieb Pe Werner Kompositionen und Texte auf den Leib und verfasste neue Lyrik zu Welthits von Bert Kaempfert, STING, Bach, Brahms oder Oleta Adams.
In „Vitamin Pe“ interpretiert die Künstlerin nun eine Auswahl dieser Maßanfertigungen, zusammen mit ihren persönlichen Lieblingsliedern und Radiohits, beflügelt von Ausnahmepianist Peter Grabinger in einem Plausch-
Konzert.
Wer wissen will was so alles passiert ist, vor, auf und hinter der Bühne darf diese musikalische Vitaminspritze nicht verpassen. „Kribbeln im Bauch“ ist garantiert wenn Pe Werner aus dem Nähkästchen plaudert und „Segler aus Papier“ fliegen lässt.
www.pewerner.de

Gutscheine

 

Gerne bieten wir Ihnen auch Gutscheine an. Diese haben bei uns einen fixen Wert von 15€ oder 20€. Für Fragen oder Interesse steht unten ein Kontaktformular bereit.