DAS FESTIVAL

Die Goslarer Tage der Kleinkunst

Die Goslarer Tage der Kleinkunst begeistern seit nunmehr 40 Jahren mit enem facettenreichen, unterhaltsamen Programm. Das deutschlandweit älteste Kleinkunstfestival (seit 1980) öffnet 10 Tage lang – immer ab Freitag nach Pfingsten – den Vorhang für eindrucksvolle Kleinkunst. Das Kulturkraftwerk HarzEnergie wird dann zum Mekka für alle Freunde der Kleinkunst. Einen besonderen Reiz macht das Konzept des Festivals aus: Ehrenamtlich organisiert, zeigt es eine große Bandbreite nationaler wie internationaler Künstler mit einem ausgewogenen Programm.

Auch in diesem Jahr wird es vom 05. – 14.06.2020 mit einem hochkarätigen, niveauvollen und unterhaltsamen Mix für Lachmuskelkater, Rührungstränen und Standing Ovations sorgen. Mit dabei ist das Figurentheater Theater Zitadelle. Eine Mischung aus trockenstem englischen Humor, exzentrischem Mimenspiel und Artistik bietet das Wall Street Theater. Feinstes Puppenspiel zeigt das Theater Anna Rampe. Die Magier 3.0 kehren mit neuer Show auf die Bühne zurück. Anne Folger sorgt mit Situationskomik, Witz und Groove für einen humorvollen Abend. Highlights sind die Langen Nächte der Kleinkunst, die längst Kultstatus erreicht haben. Dann wird auch der große Außenbereich des Kulturkraftwerks eingebunden, der Platz für gute Gespräche und kulinarische Genüsse bietet.

Solch eine Unterhaltung auf höchstem Niveau sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Kommen Sie zum Staunen, Erleben und Unterhalten nach Goslar zu den Tagen der Kleinkunst – es lohnt sich definitiv, dabei zu sein.

Vorverkaufsstart 06. März 2020!

Nächster Termin Goslarer Tage der Kleinkunst:
41. vom 05.06.2020 – 14.06.2020

DAS FESTIVAL

Plakat-Galerie